LEBEN OHNE BIOGRAFIE – Essay im Atlas Magazin

„Seit der französische Botaniker und Zoologe Jean-Baptiste de Lamarck bewies, dass sich gelernte Eigenschaften weitervererben, wissen wir, dass die Vergangenheit nicht abgeschlossen ist, sondern Teil unserer eigenen Gegenwart. Was meine Familie auf deutscher wie auch jüdischer Seite erlebte, ist eingebrannt in meine genetische Identität. Und die Auseinandersetzung mit dieser Identität hilft die Frage danach zu beantworten, wer ich eigentlich bin..."

Das vollständige Essay gibt es nur auf Dänisch hier zu lesen.