MIRNA FUNK FÄHRT MIT DEM ZUG – Literarische Welt

„Ich sitze im Moment sehr viel in Zügen. Durchschnittlich vier Stunden am Tag. Und mit diesen Zügen reise ich durch die Schweiz. Ich habe einen Job als freie Autorin übernommen und interviewe Schweizer Hotelgrößen. Dafür bin ich nicht nur in Zügen, sondern auch jede Nacht an einem anderen Ort. Eine Woche lang. Wenn ich also von Lugano nach Lausanne und von Lausanne nach Zürich und von Zürich nach Arosa fahre, schaue ich sehr viel aus dem Fenster und denke nach..."

Den vollständigen Artikel findet ihr hier