RAUS AUS DER SCHUTZZONE – Rezension in der FAS

„Mercedes Lauenstein, Mirna Funk und Kat Kaufmann dagegen ziehen einen unwiderstehlich hinein in die Nächte, in denen wir mit ihnen besser sehen können. Eine Weile lang hat es ja geheißen, die junge deutsche Literatur riskiere wenig und stelle sich nicht der Realität. Diese drei tun es!"

In der gestrigen Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wurde „Winternähe" als eines von den vier besten Debüts dieses Sommers vorgestellt. Den vollständigen Feuilleton-Aufmacher findet ihr hier.