WINTERNÄHE – Das große Interview in der Literarischen Welt

Foto: Martin Lengemann

Foto: Martin Lengemann

„Mirna Funk, 34 Jahre, sitzt in einem puderrosa Mohairpullover und cremefarbener Seidenhose in einem Park in Berlin-Mitte. Zierlich, mit festem Blick und sympathischem Lachen erzählt sie von ihrem Debütroman "Winternähe", dem Alltag während des Gaza Krieges und dem  Antisemitismus in Deutschland."

Das vollständige Interview aus der Literarischen Welt vom 18.7.2015 findet ihr hier.