DIALOG EXTREM – ALS EXPERTIN EINGELADEN

Verlustängste, Zukunftsängste, Angst um die Gesundheit oder Phobien – Angst hat viele Gesichter. Geprägt von der Bedrohung des Terrorismus, extremistischen Tendenzen und überregionalen Krisen, scheint das Gefühl der Angst eine neue gesellschaftliche Dimension einzunehmen. Dabei hat das subjektive Sicherheitsgefühl oft nur wenig mit den Fakten zu tun. 

Für Dialog Extrem bin ich als Expertin eingeladen. Die Veranstaltung findet am 25.April im TU-Gebäude statt.

BATHROOM DIARIES – COMING SOON

Die Lektorin Friederike Schilbach fragte mich, ob auch ich für ihr im Herbst bei Suhrkamp erscheinendes Buch einen Beitrag einbringen könnte. Und so fotografierte ich den privatesten Ort in meiner Wohnung und erzählte ihr, wer meine Weiblichkeit nachhaltig beeinflusst hat. Außerdem mit im Buch: Leanne Shapton, Lena Dunham, Elif Batuman, Sheila Heti und viele andere tolle Frauen.

LIEBESBRIEF ANS PAPPA E CICCIA – CEE CEE NEWSLETTER

Für den Cee Cee Newsletter habe ich über's Pappa e Ciccia geschrieben: "Ich liebe das Pappa e Ciccia. Das meine ich ernst. Deswegen habe ich es auch in meinem Roman "Winternähe" verewigt. Lola und Shlomo, meine beiden Protagonisten, verlieben sich dort. Und ich? Ich habe mich dort auch schon verliebt. Mehrmals eigentlich. Es vergeht keine Woche, in der ich nicht mindestens einmal dort essen gehe. Seit der Eröffnung 2006. Vor über zehn Jahren also. Die Salsiccia-Pasta ist dort mein All-time-Favourite. Ich muss sie schon mehr als hundert Mal gegessen haben {...}" 

IM GESPRÄCH – Interview für Deutschlandradio Kultur

Ich sprach mit der Moderatorin Susanne Führer für die Deutschlandradio-Kultur-Sendung "Im Gespräch" über meinen Roman Winternähe, das Leben in Berlin und Tel Aviv und die Frage nach der eigenen Identität.

Die Sendung wird am 29.12.2016 zwischen 9 Uhr und 10 Uhr ausgestrahlt und kann als Stream unter diesem Link angehört werden.

SICHERHEIT ODER FREIHEIT – Tagesspiegel Magazin

Für die Kolumne "Sicherheit oder Freiheit" des neuerschienenen Magazins vom Tagesspiegel "Berliner" habe ich aufgeschrieben, wann ich mich schon einmal für Sicherheit statt Freiheit entschieden habe und diese Entscheidung bis heute nicht bereue.

Lest den Text "Zu alt für Freiheit" hier nach.

SNORE MAGAZINE BY MUUN

Ich bin super happy, dass wir seit heute online sind. SNORE, das Markenmagazin von muun, wird sich zukünftig mit den unterschiedlichen Facetten von Komfort beschäftigen. Ob spannende Menschen, die eine lebensverändernde Entscheidung für mehr Zufriedenheit im Leben getroffen haben, Orte, an denen ein komfortables Leben möglich ist oder Produkte, die uns mehr Komfort bringen sollen – in SNORE werdet ihr all das finden. 

Here you go!

SEEING HER GHOSTS – Project

Für das Projekt "Seeing Her Ghosts" von Kirsten Becken und ihrer Mutter werde ich einen Text beisteuern. Im Buch geht es um Schizophrenie und andere psychische Erkrankungen. Es ist ein Herzensprojekt, weil Becken und ihre Mutter aus einer schweren Situation etwas Gutes schaffen. Selten gelingt uns Menschen so etwas. Umso schöner, dass unglaubliche viele Bildende Künstler, aber auch Schriftstellerin etwas zu diesem Projekt beitragen.

Hier könnt ihr Kisten Beckens Projekt unterstützen.